Aktualisierung, um mit Ihrer Reservierung fortzufahren
Vermietung
  • Unterkunft
  • Paket
2/0
Buchen
Buchen

Tipps zum Campen mit Haustieren

Ocio
Camping mit Haustieren ist ein Abenteuer! Campinggehen ist ein Erlebnis, das man am besten mit der Familie erlebt, egal, ob es sich dabei um Blut oder die Familie handelt, die wir im Laufe der Zeit wählen, zu der auch Ihr vierbeiniger Freund gehört.

Haustierfreundliches Camping ermöglicht es Ihnen, die Natur in völligem Komfort zu genießen, ohne Ihren treuen Abenteuerbegleiter zu Hause zu lassen. Wenn Sie sich jedoch fragen, was Sie beachten sollten, um sowohl die Reise als auch den Aufenthalt für Ihren Hund sicher zu gestalten, planen Sie mit diesen Tipps einen fantastischen Urlaub.

1. Finden Sie den idealen Campingplatz

Der erste Schritt besteht darin, den Campingplatz auszuwählen, den Sie gemeinsam genießen können. Erkundigen Sie sich, welche in der Gegend, die Sie besuchen möchten, tierfreundlich sind und in welchen Bereichen Haustiere Zutritt haben, um Überraschungen zu vermeiden, und erfahren Sie im Voraus, welche Aktivitäten Sie in Begleitung Ihres besten Freundes innerhalb und außerhalb der Einrichtungen unternehmen können. . Auf Camping Lake Caspe werden Sie keine Probleme haben!

2. Bereiten Sie Ihren Hund vor

Wie verhält sich Ihr Hund auf langen Reisen? Es lohnt sich, Zeit zu üben und Autofahrten zu unternehmen, damit Sie sich daran gewöhnen können, ohne dass es zu Beginn der Reise zu Stress kommt.

Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Haustier über alle seinem Alter entsprechenden Impfungen verfügt. Vergessen Sie jedoch nicht, die Telefonnummer eines Tierarztes Ihres Vertrauens anzugeben und sich über die Kliniken zu informieren, die Sie in der Umgebung für den Notfall finden können. Und wenn es sich um eine sehr haarige Rasse handelt, denken Sie daran, sie zu schneiden, damit sie die Natur in vollen Zügen genießen kann, ohne sich um Büsche, Insekten oder einen Hitzschlag sorgen zu müssen.




3. Vergessen Sie Ihr Gepäck nicht

Jedes Familienmitglied muss gut vorbereitet sein, um den Urlaub problemlos genießen zu können. Stellen Sie daher sicher, dass der Koffer Ihres Hundes alles enthält, was er während seines Aufenthalts benötigt.

Damit Ihnen beim Camping mit Haustieren nichts entgeht, finden Sie hier eine kurze Checkliste:

· Halskette mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten.
· Langstrecken- und reflektierender Riemen im Dunkeln.
· Teller mit Essen.
· Behälter für Wasser.
· Ausreichende Menge Ihrer üblichen Lebensmittel.
· Medikamente, wenn Sie sich in Behandlung befinden.
· Stiefel zum Gehen auf heißen oder unebenen Oberflächen.
· Säcke zum Sammeln Ihres Abfalls.
· Eigenes Handtuch.
· Shampoo.
· Bürste.
· Spielzeuge.
· Decke oder Bett zum Schlafen.
· Träger oder Käfig.
· Impfpass aktuell.
· Erste-Hilfe-Set mit Watte, Mull, Bandagen, antiseptischen Tüchern, Wasserstoffperoxid, Antiparasitika, Schmerzmitteln, Pinzette zum Entfernen von Splittern usw.

4. Priorisieren Sie die Sicherheit

Wenn wir mit Haustieren campen möchten, ist es wichtig, sowohl deren Verhalten als auch die Umweltbedingungen, denen sie ausgesetzt sind, zu berücksichtigen, um Unfälle zu vermeiden. Zum Beispiel:

· Einrichtungen: Erlauben Sie ihm bei seiner Ankunft, sein neues Zuhause zu erkunden, um sich mit der Gegend vertraut zu machen. Halten Sie es jedoch während des gesamten Aufenthalts von Risikobereichen wie Lagerfeuern fern.
· Sonne: Wenn Ihre Haut empfindlich gegenüber der Sonne ist, ist es eine gute Idee, sich einen tierärztlichen Sonnenschutz zu besorgen und schattige Plätze auf dem Grundstück zu suchen oder einen Bungalow zu buchen, um einen Hitzschlag zu vermeiden.
· Fell: Überprüfen Sie regelmäßig das Fell, um rechtzeitig das Vorhandensein von Zecken, Insekten oder Dornen zu erkennen.
· Verhalten: Verlieren Sie ihn nicht aus den Augen und denken Sie daran, aufmerksam auf seine Bewegungen und seine Nahrungsaufnahme zu achten, insbesondere wenn es sich um einen neugierigen Welpen handelt.




5. Planen Sie die Aktivitäten, die sie durchführen werden

Auch Ihr Hund ist im Urlaub! Nutzen Sie die Campingmöglichkeiten und die Natur, die Sie umgibt, um gemeinsam Aktivitäten zu unternehmen, die Ihnen Spaß machen.

Hier sind einige Ideen, die Sie mit Ihrem Abenteuerbegleiter teilen können:

· Erkunden Sie den Campingplatz, die Wanderwege und die Touristenattraktionen in der Umgebung.
· Radfahren (mit Ihrem Hund, der neben Ihnen läuft).
· Kühlen Sie sich gemeinsam ab, wenn der Campingplatz am Ufer eines Flusses oder Stausees liegt.
· Fahren Sie Kanu oder Surfpaddel.
· Und am Ende gibt es keine Möglichkeit, sich gemeinsam im Schatten auszuruhen.

Sind Sie bereit, mit Ihrem besten Freund campen zu gehen?

Es ist erwiesen, dass Camping mit Haustieren die Bindung stärkt, die uns mit ihnen verbindet, und mit diesen Tipps werden sie den Tapetenwechsel mit den Annehmlichkeiten und der Natur vor der Tür in vollen Zügen genießen.

Auf Camping Lake Caspe glauben wir, dass ein Familienurlaub ohne den Vierbeiner nicht vollständig ist, und die Fotos in unseren sozialen Netzwerken sind der Beweis dafür. Aus diesem Grund verfügen wir über voll ausgestattete Einrichtungen, damit JEDER ein paar Tage beim Camping so viel Spaß haben kann, dass er das Erlebnis immer wieder wiederholen wird.

Kommen Sie und sehen Sie es sich aus erster Hand an!
Teilen:
Seien Sie der Erste, der es erfährt! Erhalten Sie neue Erlebnisse und exklusive Rabatte per E-Mail.