Stausee

Neues

Der Pool ist bereits geöffnet !!!

Mehr zeigen

Das Aragón MeerStausee Mequinenza, entstand durch den Bau einer gleichnamigen Staumauer im Flussbett des Ebro. Dieses große Süßwassermeer erstreckt sich von Mequinenza bis Escatrón.

Aber in den Wassern des Aragón Meeres liegt noch ein anderer Schatz verborgen: eine sehr reiche Fischfauna, einzigartig in ganz Europa. Durch die hohe Anzahl an Fängen und vor allem die Größe der Fische erweist sich das Aragón Meer als unabhaltares Reiseziel für Angler aller Ecken und Enden.

Das Mar de Aragón.  Angelparadies

Das maximale Volumen dieses großen Sees ist 1.530 Hm3. Dieses Datum ist zwar beeindruckend, nicht aber so auffallend wie die restlichen Daten:

  • Maximale Länge: 110 km.
  • Durchschnittsbreite: 600 m.
  • Maximale Tiefe: 61 m.

 

Der See erreicht seine maximale Höhe bei 121,5 m über dem Meerespiegel. Bei dieser Höhe lassen sich die beeindruckendsten Daten feststellen.

  • Der See hat eine ca. 550 Km lange Küste
  • Und eine 7.540 Hektar große Oberfläche.

 

Bei einer durchschnittlichen Wassernutzung sinkt der See nie unter 112 m, obwohl er in Ausnahmefällen bis zu 90 m sinken kann.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur ist 16ºC; die Tiefsttemperatur liegt bei 11ºC im Februar, die Höchsttemperatur bei 23ºC im August.

Daten, die erklären, warum Lake Caspe am Ufer des „Mar de Aragón“ ein wahres Angelparadies ist.